Kategorie: In einem Leben um die Welt (Seite 1 von 7)

Der einzige Geheimtipp für Reisen, den du je brauchen wirst

Vor ein paar Wochen bat mich meine jüngste Cousine, meine Geheimtipps für London mit ihr zu teilen, um sie auf ihre Reise in die britische Hauptstadt vorzubereiten. Brauchbar war letztlich nur einer davon.

weiterlesen →

Stillstand in der großen, lauten Stadt

Vergangenes Wochenende war Yom Kippur in Israel. Was habe ich diesen Tag genossen! Denn besonders in Tel Aviv gerate ich schnell an meine Grenzen der Geräuschtoleranz.

weiterlesen →

Briefwahl – so wählt man vom Ausland aus

Die Bundestagswahlen in Deutschland stehen kurz bevor und als politisch ambitionierter Mensch möchte ich natürlich Gebrauch von meinem mir zustehenden Wahlrecht machen. Doch wie funktioniert das eigentlich, wenn ich nicht in Deutschland bin? Sehr unkompliziert!

Hier ist alles, was du zur Briefwahl wissen musst!

weiterlesen →

Handverlesen im Sommer 2017

Es kommt mir vor, als hätte ich mich gerade noch auf den Sommer gefreut, da ist er auch schon wieder vorbei. Und das ist in der Zwischenzeit bei mir passiert.

weiterlesen →

Am Fuße des Hermon

Im Frühjahr war ich in den Golanhöhen unterwegs. Obwohl diese zauberhafte Stückchen Land international Syrien zugerechnet wird, ist es faktisch unter israelischer Kontrolle. Und einmal dort gewesen verstehe ich, wieso diese Region so stark umkämpft ist.

weiterlesen →

Über den Jordan

Wasser ist rar im Nahen Osten. Entsprechend viel Bedeutung kommt einem Fluss, wie dem Jordan, zu. Doch wie lang noch?

weiterlesen →

5 Dinge, die ich beim Boofen gelernt habe

Zum Kürzesten Tag des Jahres, jeweils am 21. Dezember, gehe ich gern mit Freunden boofen. Was das ist und was ich dabei gelernt habe, liest du hier.

weiterlesen →

Stillstand im Heiligen Land

Yom Kippur macht’s möglich! An diesem Tag pausiert Israel derart, dass ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen konnte: Eine Radtour auf der Autobahn.

weiterlesen →

Gesundes Neues!

Ist es dafür nicht noch etwas früh? In Europa ja, in Israel nicht. Denn hier beginnt bereits heute (03.10.2016) das neue Jahr: 5777.

weiterlesen →

Wiesn im Nahen Osten – So ist das

Bereits im Frühjahr hatte ich gehört, dass es eine kleine Brauerei in den palästinensischen Gebieten geben soll, die jährlich ihr eigenes Oktoberfest veranstaltet. Volltrunkene Araber in Lederhosen, die auf den Tischen tanzen, konnte ich mir nur schwer vorstellen. Also habe ich mir selbst ein Bild davon gemacht.

weiterlesen →