Das Geheimnis für mehr Zeit

Plagt dich, wie begrenzt Zeit oft ist? Ich ertappe mich hin und wieder selbst dabei, eine erdrückende Knappheit zu spüren. Müssen wir uns damit zufrieden geben? Ich denke, nicht.

Schon seit meiner frühestens Kindheit beobachte ich, wie alle Menschen um mich herum – ehrlich gesagt vornehmlich Erwachsene – sich darüber beschweren, zu wenig Zeit zu haben. Wer kann es ihnen verübeln? Eine Deadline nach der anderen, das Abreisen von Kalenderblättern und das Wegsterben der Generationen vor uns führen tagtäglich vor Augen, wie begrenzt das so wertvolle Gut Zeit ist.

Was hilft dagegen?

Das Bedauern, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist? Mitnichten.

Das Beklagen darüber, permanent nicht ausreichend Zeit für die Dinge zu haben, die uns eigentlich wirklich wichtig sind? Wohl kaum.

Das Jammern von all den Menschen, die ein Stückchen unserer Lebenszeit beanspruchen, dann aber nicht mal einen Bruchteil davon für uns übrig haben? Nicht direkt.

Wohl aber geben sie uns einen Hinweis darauf, was tatsächlich helfen könnte:

Du musst dir deine Zeit selbst nehmen. Jemand anderes wird sie dir nämlich nicht geben.

Alles Liebe,

Philipp

  1. …wie wahr, wie wahr…

    Das denke ich derzeit auch recht oft, wenn der Tag ganz plötzlich vorbei ist.

    lg
    Maria

Komm zu Wort